Anwendung in der Praxis

Doch wie setzte ich das nun in der Praxis um?

 

Unangenehme Gefühle

Immer dann, wenn Du diffuse unangenehme Gefühle hast, kannst du Dir ganz sicher sein, das es nicht die Wahrheit ist. Wenn wir uns mies fühlen, sind wir mit halten wir uns mit unserem Bewusstsein auf der Ebene des Egos auf und spielen gerade im Menschenspiel und glauben gerade eine Geschichte. Du kannst just in dem Moment Dich entspannen und Dir sagen: "Muss ich gar nicht ernst nehmen". Sofort löst Du damit die Identifikation damit und entspannst Dich. Und so steigst Du wieder auf in die höheren Frequenzen und wirst zum reinen Beobachter. 

Du musst der Geschichte nicht glauben. Gerade wenn wir übermüdet sind, einen Kater haben, Stress haben oder in Zeitdruck sind, sind wir schnell im Verstand und in der Kontrolle und somit in der Geschichte drin. Wir spüren es sofort, wenn wir uns schlecht fühlen, Angst bekommen oder inneren Stress haben. Du kannst Dir sofort sagen: "Ahhh jetzt bin ich wieder in meinem Verstand, im Ego und in meiner Geschichte. Jetzt mache ich es mir nur schwer, wenn ich dem auch noch glaube. Ist ja nicht die Wahrheit. Ich kann mich voll entspannen, es gibt nichts, worüber ich mir Sorgen machen muss. Sobald ich entspannt bin und einfach nur beobachte was ist, bin ich wieder verbunden und geführt. Das Universum basiert auf Liebe und arbeitet immer für mich. Also sorge ich jetzt nur dafür, mich zu entspannen."

Doch denke immer daran: Emotionen dürfen alle gefühlt werden! Wenn Du Trauer spürst, Wut, oder Einsamkeit... fühle es, lebe es aus... für Dich allein. Lass es richtig raus. Doch bewerte diese Emotionen nichts. Sie wollen einfach nur durchgespült werden. Denke nicht darüber nach, warum weshalb wieso und aktive die alten Geschichten von damals damit. Fühle allein und bleibe ganz im Jetzt. Liebe dich in jeder Emotion. Die Seele will alles fühlen. Doch sie empfindet sich nicht als Opfer und bewertet nicht die Situationen. Sie will allein beobachten und war nehmen.

Allein der Weg ist wichtig und nur da findest Du Erfüllung!

Viele Menschen sagen:

"Aber ich fühle mich nur erfüllt, wenn ich meine Berufung finde und leben kann!"

"Ich fühle mich nur wertvoll, wenn ich einen Partner an meiner Seite habe, mit dem ich eine harmonische Beziehung habe."

"Ich fühle mich nur angekommen, wenn ich einen guten Weg einschlage und monatlich dies und das verdiene."

Genau da entstehen unsere Schmerzen!

 

Ein Suchender... der immer in der Zukunft ist und einem Ziel nachjagst, im Gedanken, das er es noch nicht hat,  wird immer unglücklich sein. Ein Suchender wird das erreichte Ziel auch nicht wirklich genießen können, weil er ein Suchender bleibt. Er spielt die Frequenz des: Ich bin auf der Suche!

Das ist sein gewohnter Zustand. Wenn er das Ziel erreicht, wird er sich sofort wieder auf die Suche begeben und etwas neues Anstreben. 

Deswegen ist es nie lange befriedigend, wenn man aus einer inneren Unzufriedenheit heraus etwas leistet. Ziemlich schnell schon möchte man wieder etwas neues und wieder etwas neues und wieder etwas neues.

Es ist wichtig zu einem Ankommenden zu werden. Jede Situation und jede Station im Leben ist genau richtig im Jetzt! Ein Schlüsselsatz ist hier:

 

"Es darf genau so sein!"

 

Du bist hier um Erfahrungen zu machen, durch die Kontraste im Außen. Du schaffst Dir immer während ein Spielfeld, indem Du Dich erfahren kannst, wie in einem Traum. Keine Erfahrung ist besser oder schlechter. Doch wenn Du diese Zeilen hier liest, dann hast Du genug gespielt auf Deinen unbewussten Spielfeldern, die am weitesten getrennt sind von Deiner göttlichen Wahrheit. Du willst schneller spielen, bewusster und Dich ausprobieren, kreieren und richtig groß werden.

 

Du willst das ganz große Spiel. Dafür braucht es, das Du kein Suchender mehr bist. Ein Suchender lebt immer während im Mangelzustand und das ist das absolute Gegenteil Deiner Wahrheit. 

Erkenne die Perfektion im Moment. Es gibt kein Ziel. Das Ziel allein ist, den Moment zu erfahren! Bewusst und ohne Bewertung im Moment. Sobald Du Deinen Jetztzustand nicht mehr bewertest nach den Parametern, erst wenn ich viel Geld habe, bin ich glücklich... erst wenn ich die Beziehung habe, bin ich glücklich... erst wenn ich meine Berufung lebe, bin ich erfüllt... wirst Du Glück empfinden am Erfahren des bunten lebendigen Lebens vor Dir, mit all den tollen spannenden Kontrasten.

Einfach weil es keine Messlatte mehr gibt, an der Du Dich misst und immer denkst, du bist darunter und wirst es wohl nie erreichen.

Um aus dem Menschenspiel auszusteigen und wieder magisch werden zu können, ist es entscheidend, das Du Dich immer wieder daran erinnerst, das alles für Dich gemacht ist. Die komplette Realität, die Du jetzt war nimmst ist Dein Menschenspiel, das dafür da ist Dir höchste Freude, Spannung und Leidenschaft bieten soll. Mehr nicht. 

Nichts ist wirklich real, nichts ist fix und nichts passiert gegen Dich.

Es gibt Nichts, was über Dir steht, Nichts was Du erreichen musst, Nichts was Du falsch machen kannst.

Alle Erfahrungen, Settings, Gegebenheiten, Situationen, sind gleichwertig, wertvoll und heilig und beruht auf Liebe!

 

Nichts ist so ernst wie es scheint. Denn die Realität ist nur ein Hologramm. Eine Reflexion Deines inneren Schwingungszustand, den Du in jedem Moment wählst, bewusst oder unbewusst.

Und auch unbewusste Wahlen sind nicht schlechter, als die bewussten. Doch irgendwann hast Du genug unbewusst gespielt, dann hast Du einfach mehr Lust auf bewusstes spielen. Mehr ist es nicht.

 

Alles was Du da draußen siehst, bist Du! 

Kontraste

Wenn Du gerade einen Moment erlebst, der Dir total missfällt, zum Beispiel verhält sich Dein Partner nicht so, wie Du es gern hättest. Es nervt Dich und Du weißt nicht, wie Du das ändern sollst.

 

Hier die Steps:

1. Keine Bewertung!

Die Beziehung und Dein Partner sind nicht schlecht, nur weil sie sich anders verhalten, als es in Deinen Augen sein sollte! Es ist nichts persönliches. Jeder hat seine eigene Geschichte und seine eigenen Herausforderungen.

Nur das Ego bewertet gerade in gut und schlecht. Doch das Ego dient Dir nicht in dieser Situation!

2. Sage Dir: "Alles darf sein!"  (integrieren) und "Wo ist die Liebe hier zu finden?"  (in der Energie aufsteigen)

Nur das Ego trennt und Du willst nicht mehr auf dem Menschenspielfeld spielen, in dem Du völlig begrenzt bist und viel Zeit und Energie aufbringen musst, um Dinge zu verändern.

Dein Gegenüber reagiert auf eine Frequenz von Dir. Er existiert nicht außerhalb von Dir. Dein Partner nicht, Deine Eltern nicht, Deine Nachbarn nicht, Deine Kollegen nicht, Dein Chef nicht. Niemand. Alle reagieren auf eine Frequenz von Dir!

Wenn es unangenehm wird, zeigt sich gerade ein Glaubenssatz von Dir, den Du so viel leichter erkennen kannst in Deinem Spiegel. Fühle Dankbarkeit, das Du gerade die Möglichkeit hast noch mehr Freiheit zu erlangen, indem Du Dir eine lang erzählte Lüge (negativer Glaubenssatz) nun endlich in die Wahrheit drehen kannst.

Dein Ego mag gerade ganz schön rebellieren. Aber wie gesagt, es dient Dir nicht darauf zu reagieren. Lass es reden, doch springe den Gedanken nicht auf!

3.  Hier geht es nur um Dich!

Alles passiert für Dich! Du kreierst Dir solche Kontraste um Dich zu erfahren. Frage Dich: "Wie fühle ich mich in dieser Situation?"  Vielleicht kommt dann: "Ich fühle mich nicht wichtig. Er nimmt mich nicht ernst." Hier ist die Lüge, die in Dir noch aktiv ist und Dein Partner zeigt sie Dir auf.

Ziemlich genial von ihm. Denn nun kannst Du Dir Deinen eigenen Gedanken anschauen und mit Deiner Wahrheit abgleichen. Zieh Dich zurück und komm in Deinem Herzen an. Atme in Dein Herz, mach es ganz groß, so bist Du mit Deiner Wahrheit verbunden.

Und dann fühle die Wahrheit in Dir.

"Ernsthaft, ich bin nicht wichtig? Was ist das für ein blöder Gedanke? Ich bin Gott selbst. Ich bin das alles hier. Ich habe das alles hier kreiert und erschaffen. Wie genial bin ich?! Das muss man erst mal hin kriegen so echt aussehen zu lassen. Ich bin bereits perfekt, heilig und Frieden und Liebe pur. Ich spiele hier gerade nur ein Spiel um auch mal das Gegenteil davon zu erfahren. Krasses Gefühl. Genau das wollte ich auch mal erleben. Krass, was ich für intensive Gefühle fühlen kann. Ich liebe diese Erfahrung, dieses Spiel. Das Leben ist so bunt, so abwechslungsreich, so spannend und so aufregend. Ich habe mir eine ziemlich spannende Geschichte ausgesucht. Ich bin Gott selbst, ich habe das alles erschaffen. Ich bin ziemlich gut. Bin ich tatsächlich gerade so eingetaucht in meine eigenen Geschichte, das ich dachte, ich sei nicht wichtig :-D Ziemlich gut kreiert von mir. Ok, was möchte ich jetzt erfahren in meinem Spiel? Das Gefühl von Wertschätzung. Wie würde es sich anfühlen, wenn ich in meiner Beziehung Wertschätzung erfahren würde? Wie würde sich eine wertschätzende Beziehung anfühlen? Wie wird es wohl möglich sein? Ich bin gespannt, was ich mir da einfallen lasse :-)" 

Fühle die Gefühle von einer Wertschätzenden Beziehung in Dir aufsteigen und die Freude und Dankbarkeit, das Du genau das erlebbar machen wirst. Denn Du bist gerade magisch und so kann es sich nur kreieren. Du wählst im HIER und JETZT aus, was Du fühlen möchtest.

Du bewertest nicht, trennst nicht, fokussierst Dich nicht auf niedere Energie und Frequenzen und Du lagerst Deinen Wunsch nicht auf einen anderen Bewusstseinspunkt in der Zukunft und schaffst Raum und Zeit dazwischen. Du Integrierst in dem alles da sein darf. Du steigst an in Deiner Frequenz, indem Du im FRIEDEN bist mit dem Kontrast der sich zeigt und in Dankbarkeit für die Erfahrung (für die Du allein gekommen bist. Alle Erfahrungen sind wertvoll)  und dann setzt Du den Fokus auf das, was Du jetzt Erfahren willst, durch Deine Intension und Frage.

 

Du fühlst es im Jetzt. Denn im Jetzt ist alles schon da.

Wir sind oben in der Pyramide mit allen Bewusstseinspunkten verbunden und fühlen sie bereits in uns. Du bist alles was ist!

Wisse, das Du einen neue Realitätsebene nun spielst. Du bist auf einem neuen Bewusstseinspunkt. Also wenn Du nun aufstehst, halte den Fokus auf die Dankbarkeit für das was Du Dir gerade ausgewählt hast. Finde jegliche Art der Wertschätzung, die jetzt bereits schon da ist in Deinem Leben und setzte den Fokus darauf und sein Dankbar dafür. Sause nicht ab in Deiner Energie und bewerte, was Du nicht magst und nicht willst. Dann spielst Du wieder ganz unten auf dem Menschenspielfeld und bist den Gesetzten der 3D Realität unterlegen.

Die Kontraste dienen Dir Dich zu erfahren in allen Emotionen. Genau das war Dein Ziel. Da läuft niemals was falsch. Und wenn Du nun schon bewusst spielen willst, dann dient Dir ein harter Kontrast wunderbar noch explizierter zu fühlen, was Du nicht willst und dann ganz konkret genau zu wissen, was Du jetzt erfahren willst. Kontraste dienen Dir, Dich leidenschaftlich durchs Leben zu bewegen.

Bewerte negative Kontraste niemals negativ und fokussiere sie auch nie. Sie sind nur Hilfsmittel, nicht der Mittelpunkt!

4. Integrieren - in der Frequenz aufsteigen (Liebe, Freude, Dankbarkeit) - auswählen - loslassen

 

Trenne Dich niemals von einer Erfahrung, einem Menschen oder einer Situation. Integriere sie, indem Du sie voll und ganz annimmst. Dies tust Du, indem Du Dir sagst: "Auch das darf jetzt sein!"

Durch Trennung schaffst Du mehrere Bewusstseinspunkte und wählst somit Deine begrenzten Möglichkeiten der 3D Realität und spielst aus freien Stücken weiter auf dem Menschenspielfeld. Du kannst aber auch anders wählen und die Situation voll und ganz integrieren. Sage Dir immer: "Das darf jetzt genau so sein!" 

Bleibe verbunden im Herzen, indem Du diese Erfahrung erkennst als eine spannende Möglichkeit auch diese Gefühle zu erfahren. Nur darum geht es. Nichts ist besser oder schlechter. Es gibt nur Dich und ist für Dich gemacht.

Du bist bereits perfekt, hier läuft nichts falsch. Liebe auch diese Erfahrung und bleibe im Herzen.

Wenn Du Ablehnung, Groll, Widerstand, Wut oder Angst fühlst, bist Du im Kopf im Ego gerade. Dort Auf dieser Ebene bist Du nicht empfänglich für Möglichkeiten, bist nicht verbunden, verbrauchst massiv Energie und Kraft und erschaffst mehr dieser Frequenzen. 

Gehe ins Herz, indem Du Dich erinnerst an Deine Wahrheit und wie wertvoll auch diese Situation ist. Es ist nur ein Spiel und basiert aus Liebe. Du kannst jederzeit alles verändern, indem Du den Fokus veränderst. Du bist immer frei und handlungsfähig.

Nimm Deinen Herzraum war und atme in Dein Herz. Öffne es und mach es ganz groß. Fühle die Verbindung, die Frequenz der Liebe, entspann Dich. Du hast alles in der Hand. Nichts ist real. Alles dient Dir!

So integrierst Du die Situation und steigst an in Deiner Energie.

Ein Trick um schnell Dein Herz zu öffnen ist: Denke an eine Person, die Dir Kraft gibt, ein Gefühl von Liebe in Dir auslöst, Vertrauen und Sicherheit. Fühle diese Person ob lebendig, imaginär oder noch lebend, als wäre sie jetzt bei Dir und würde Dich unterstützen. Dein Herz wird sofort aktiviert und Du bist verbunden. Agiere immer aus dieser Energie heraus.

5. Nicht bewerten!

Bewerte die Dinge nicht. Sortiere nichts ein in: "Das ist richtig und das ist falsch. Das will ich und das will ich nicht. Das ist gut und das weniger".

So schaffst Du Trennung und spielst wieder auf dem Menschspielfeld. Nehme nur war, integriere ("Alles darf sein") und wähle neu! Bewerte auch nicht Deine Vergangenheit! Sie ist vorbei. Durchs bewerten und analysieren aktivierst Du völlig unnötig die Frequenzen von damals. Dabei war es nur eine wertvolle Erfahrung, die nun vergangen ist. Du kreierst Dich in jedem Moment neu. Nichts ist fix. Du wählst jeden Moment in einem Pool von Möglichkeiten.

6. Mit Fragen wählst Du neue Erfahrungsfelder.

Weit oben in der Energie bist Du verbunden mit dem Pool der Möglichkeiten. Wähle was Du erleben möchtest, indem Du Dich in die Schwingung einfühlst, wie es sich anfühlt, als wäre würdest Du es Jetzt schon leben.

Hier ein Trick, um nicht wieder in das Menschenspiel abzurutschen, weil Du im Verstand landest. Denn solange wir allein visualisieren, kann der Verstand ganz schnell rein kommen und sagen:

"Nein, das willst Du nicht wirklich. Da musst Du ja hart arbeiten für und das willst Du ja nicht. Also visualisier mal schön weiter. Ich sorge dafür das Du dich nicht mit harter Arbeit quälen muss!t" und er sabotiere das Projekt: 

Stell lieber offene Fragen. "Wie wäre es, wenn ich absolut (finanziell) frei wäre?" "Wie wäre es, wenn dieses Projekt ganz leicht von der Hand ginge?"

Fühle die Energie komplett, die Du ausgewählt hast. Fühle die Energie im Jetzt von finanzieller Freiheit zum Beispiel. Weil sie ist schon existent. Wenn Du es Dir vorstellen kannst, dann existiert es Realitätsebene schon.

 

Du wählst sie nur aus und tunst Dich auf diese Schwingung ein. Du badest bereits jetzt schon in der Energie. Du brauchst dafür keine Realität im Außen. Genieße das Gefühl jetzt in Dir solange und so oft Du es kannst. Entspanne Dich komplett hinein und verlagere es nicht in die Zukunft. 

7, Loslassen - Raus aus dem Kopf

Wähle und dann lasse los. Ich weiß, das ist im ersten Moment leichter gesagt, als getan :-D Aber das kommt noch. Hab Geduld!

Gehe  immer wieder raus aus dem Kopf. Im Kopf bist Du immer auf der Ebene des Menschenspielfeldes. Die Magie passiert jenseits des Verstandes, denn der Verstand und das Ego ist nur zuständig und nur gemacht für die 3D Realität. Sie ist ein Filter und nicht die Wahrheit. Tatsächlich hatte (und habe oft immer noch) ich oft das Gefühl, den Verstand zu verlieren. Und genau dabei sind dann die ganz großen Sachen entstanden. Genau so fühlt es sich an!

Du weißt, wenn Du versuchst die Dinge zu kontrollieren, zu analysieren und herbei zu planen, dann bist Du in der Angst. Weil es soll sich unbedingt verwirklichen, deswegen machst Du Dir ja einen Plan, ansonsten bist Du nicht zufrieden und unglücklich. Wenn Du in der Angst bist und in der Egoidentifikation, spielst Du auf dem Menschenspielfeld und da passiert keine Magie. Dafür schwingt die Frequenz zu langsam. Magie brauch eine höhere Schwingung.

Und Du musst viel Energie, Zeit und Raum durchqueren und viel TUN um an einen anderen Bewusstseinspunkt zu kommen. Das kannst Du natürlich machen, Du hast immer die Wahl, aber Du kannst es Dir auch viel viel leichter machen.  

Lass Dein Ego mit seiner Angst los. Es ist eine Entscheidung. Gebe Dich hin. Sage immer wieder: "

Ich bin Gott. Das ist meine Kreation hier! Hier passiert nichts unabhängig von mir!"

Sei immer Frieden mit dem was ist. Du kannst es eh nicht mehr ändern. Es ist ja schon manifestiert.

Alles darf da sein und wähle nur eine neue Wahl, was Du jetzt erleben willst. In der kompletten Annahme bist Du offen für Möglichkeiten!

Du kreierst Deine Realität, wie in einem Traum. Du kannst bewusst kreieren, in dem Du integrierst (von der kleinen Spielfigur auf dem Spielfeld zum Spielfeldführer wirst und auf das gesamte Spielfeld von oben schaust auf das gesamte Spiel), im Herzen ankommst und liebst was ist, dankbar bist für die Erfahrung und Kontraste (aufsteigst in Deiner Energie) und dann eine Wahl triffst und fragst, wie das wohl möglich ist.

Rufe das gewünschte Gefühl ab, welches Du erleben möchtest und bade darin. Fühle es jetzt und hier und wertschätze diese Energie, wenn sie Dir im Außen begegnet. Alleinigen Fokus auf diese Energie und Deine Realität wird sehr schnell nach ziehen.

8. Sprich Deine Wahrheit in jedem Moment!

Sage niemals: "Das kann ich nicht!" "Das gelingt mir nicht!" "Das fällt mir schwer!" "Das gibt es nicht!" "Sowas ist unmöglich!" So ist es nunmal, was soll ich denn machen?!" etc. etc.

Alles ist eine Wahl, eine Aussage und eine Manifestation. In jedem Moment hast Du die Wahl, wer Du sein möchtest. Rede, denke und agiere nur aus Deiner Wahrheit heraus. Du bist Gott, Du kannst alles sein! 

Nichts begrenzt Dich, wenn Du nicht Möglichkeiten ausschließt. Alles ist Frequenz, alles entsteht aus Dir heraus!

 

Du kannst alles sein, was Du Dir vorstellen kannst. Hier läuft niemals etwas falsch. Alles ist ein Spiel und das göttliche in Dir, hat tiefste Freude bei jeder Erfahrung. Nur das Ego hat Angst hin und wieder, einfach weil es sich getrennt fühlt vom einheitlichen Feld.

Aber Du kannst Dich sofort wieder mit Deiner Wahrheit verbinden, in dem Du nach innen gehst in Dein Herz und die Liebe in Dir ausdehnst. Imme wenn Du Deine Wahrheit sprichst, wirst Du merken, das es Dich ganz leicht macht und hell. Es gibt Dir Kraft, weil Du dann wieder angebunden bist und verbunden mit der unendliche universellen Energie und Lebenskraft. Sobald wir uns Lügen erzählen, uns mit unserem Ego identifizieren und uns klein und unfähig darstellen, zieht es uns Kraft, weil wir uns abtrennen von der Lebensenergie und viel Energie aufbringen müssen für die inneren Konflikte die wir austragen.

Wenn Du Dich erwischst, das Du wieder etwas falsches Dir selbst sagst (Du spürst es spätestens, wenn Du Dich mies und unwohl fühlst) dann sprich sofort innerlich Deine Wahrheit. Dein Geist wird es übernehmen und weiter dieser Energie folgen. Du wirst merken, das Du immer weniger raus fallen wirst. Du trainierst Deinen Geist darauf, Deine Wahrheit zu sprechen.

Deklariere im JETZT was Du erfahren möchtest. Nur so öffnest Du den Raum, dass das gewünschte eintreten kann. Sobald Du sagst: "Ich bin noch nicht soweit, ich muss erst noch das und das verarbeiten.", dann deklarierst Du, das Du noch nicht soweit bist. Die Zukunft gibt es nicht. Sie existiert nicht. Du hast noch nie in der Zukunft gelebt. Deklariere immer wer Du bist und was Du erleben möchtest für JETZT. 

Wenn Du sagst "Ich habe Liebeskummer und solche Schmerzen, ich kann noch keinen anderen Partner finden" dann ist das Gesetz und es wird lange lange dauern. Fühlst Du Schmerzen, dann weißt Du, was Du tun musst. Du öffnest Dich für die Heilung indem Du sagst: "Jeden Tag geht es mir besser und besser. Ich bin dankbar, das ich diese Erfahrung heilen kann. Ja ich bin offen für Heilung."  Dies ist eine ganz andere Frequenz. Schließe auch keinen Partner vorerst aus, indem Du sagst: "Ich bin offen für Heilung und dann werde ich irgendwann einen Partner kennen lernen." Denn vielleicht ist der neue Partner, dem Du heute begegnen könntest, Deine Heilung. Du nimmst ihn nur nicht war, wenn Du es deklarierst, das Du jetzt noch gar nicht offen dafür bist. 

Öffne den Raum für das Gewünschte und Deine volle Größe Jetzt und Hier und schiebe es nicht in die Zukunft. Die Zukunft existiert nicht! 

9. Bestätigen

Bestätige alles was für Dich wahr ist und was Du erleben möchtest. 

Wie Du nun weißt, geht es immer und ausschließlich nur um das JETZT. Vergangenheit und Zukunft sind nur Bestandteile des Menschenspiels und somit allein eine erschaffene Illusion des Menschenspiels. Wenn Du darin nicht mehr spielen möchtest, löse Dich von Gedanken der Vergangenheit und Zukunft und bleibe im Jetzt. Was macht das jetzt mit mir? Welche Frequenz strahle ich jetzt gerade aus? Auf welcher Frequenz schwinge ich gerade? Was will ich jetzt erfahren?

Wenn Du einen IST-Zustand hast von Einsamkeit und genau darin erfahren und gespielt hast und nun einmal erfahren willst, wie sich eine glückliche und harmonische Beziehung anfühlt, dann schwinge Dich ein in die Energie.

 

Frage Dich, wie es sich wohl anfühlen wird ohne Dir eine Antwort zu erdenken. Rufe diese Energie in dir ab, indem Du den Fokus darauf setzt. Fühle das Gefühl von Verbindung in Deinem Leben, Annahme und Leichtigkeit... jetzt.

 

Es ist Deine wahre Natur, das Gefühl existiert bereits schon in Dir, weil es Dein natürlichster Zustand ist. Und damit Deine Realität sich schnell danach ausrichtet, wertschätze, fokussiere und liebe genau die Energie im Außen, wenn Du sie bereits irgendwo schon siehst.

 

Bestätige genau das als Deine neue Wahl. Wenn Du nun verliebte Paare auf der Straße siehst, freue Dich wie ein kleines Kind, das diese Energie bereits schon in Deinem Leben existiert. "Ja es gibt es, genau das. Mein Gott ich liebe es überall zu sehen, weil das bedeutet, das sich die Realität schon danach ausrichtet und diese Freequenzebene immer näher kommt."

 

Spürst Du, wie Du bereits jetzt schon die Freude, Leichtigkeit, Aufregung und Liebe spürst, die Du genau so empfinden würdest, wenn Du einen liebevollen Partner an Deiner Seite hättest? Das Gefühl ist da, ohne Manifestation. Erlebst Du aber Mangel und Schmerz, wenn Du verliebte Paare auf der Straße siehst, dann glaubst du noch der Lüge getrennt von irgend jemand da draußen zu sein und ein Opfer der Realität. Das Du es nicht verdient hast geliebt zu werden. Oh mein Gott, das ist die größte Lüge überhaupt und entstammt allein Deiner Kindheit, in Der Deine wichtigsten Bezugspersonen nicht fähig waren, Dir Liebe zu zeigen. Es hatte nie etwas mit Dir zu tun. 

Alles was Dich schmerzt, beruht auf eine Unwahrheit. Dein inneres System, der Beobachter sagt Dir ganz klar: "Nein mein Lieber... meine Liebe, das schwingt nicht in Gleichklang, das ist nicht richtig und schickt Dir ein unangenehmes Gefühl". Erkennst Du wie verbunden Du immer bist. Niemals bist Du allein. Du bist mit Gott selbst verbunden. Er steckt in Dir und erinnert Dich immer wieder daran, wie großartig und mächtig Du bist. 

Also wenn Du im Außen bestätigst, welche Energie Du nun erfahren willst, so manifestiert sich Deine gewünschte realität noch viel schneller, weil Dein Bewusstsein komplett ausgerichtet ist. Du bekommst immer das was Du liebst. Du bist unendlich wertvoll. Alles was ist. Doch das Ego im Menschenspiel konzentriert sich allein darauf, was es nicht will um Trennung zu erzeugen. Somit kreiert sich die Realität danach, nach dem Motto: Mhhh er hat wahrscheinlich Lust daran zu bezeugen, was er ätzend findet. Na gut, dann geben wir ihm die Möglichkeit noch mehr davon reden zu können, was er ätzend findet. Wenn er so Spaß daran hat! 

Energie zurück holen

Diese ist mein Geheimtip für Notfälle. Diese Übung wende ich immer dann an, wenn ich mich so richtig eingefahren habe, so intensive Gefühle habe, das ich nicht mehr klar denken kann und alles andere mir zu lange dauert.

Wenn Du z.B. einen Brief bekommen hast mit einer Rechnung die absolut Dein Budget sprengt und Dir Angst und Bange wird, dann halte inne und schließ die Augen, da wo Du gerade stehst. 

"Alles ist Frequenz. Alles schwingt!" Stelle Dir vor, wie Du der Mittelpunkt in einem ganz ruhigen See voller Energie bist. Der See ist die Matrix, Du bist der Beobachter und die Energie fließt leicht, sacht und frei um Dich. Nun wendest Du Energie auf, und bringst die Energie außer Form, Du stößt sie an und sie verdichtet sich in Wellen, die sich auftürmen. Sie sind nicht mehr in ihrem Normalzustand, sondern die Welle konserviert nun verdichtete Energie. Das ist die Lüge... der limitierende Glaubenssatz der nicht Deiner Wahrheit entspricht, der somit 1:1 sich in eine Rechnung manifestiert und somit die Angst auslöst. Du hast einige limitierende Glaubenssätze Dir erschaffen (einfach aus der Freude am Spiel) und diese zeigen sich in dem See der Matrix als konservierte Energie bzw. als Welle. Sie steht Dir nicht mehr zur Verfügung. Die Welle manifestiert sich außerhalb von Dir und türmt sich auf und manifestiert sich als Problem, welches dann ein unangenehmes Gefühl auslöst (als sichtbaren Marker, das Du Dir da eine Lüge erzählst.

Wenn ich in einer emotionalen Notsituation bin sage ich mir zu aller erst: "Wow, das habe ich alles erschaffen. Wie geil bin ich denn?!" :-D Was für ein spannendes Menschenspiel habe ich mir da kreiert. So viele intensive Gefühle darf ich hier erleben. "Ich bin Gott und das ist mein Spiel. Das habe ich mir erschaffen! 

Es ist so wichtig, das Du immer aus der Rolle des Schöpfers schaust egal was passiert. Ansonsten trennst Du Dich in mehrere Bewusstseinspunkte, sendest die Energie des hilflosen Opfers aus und kannst als solches nichts mehr verändern in Deiner Matrix. Das ist ganz einfach eine Wahl. Auf welchem Feld willst Du spielen. Deswegen ist dieser Satz so magisch! "Wow, das habe ich alles kreiert!"

Weiter sage ich dann: "Und nun hole ich mir meine Energie wieder zurück!" Und dies mache ich durch innere Bilder. Ich stelle mir vor, wie ich da stehe mit ausgebreiteten Händen ähnlich wie Moses damals, als er das Wasser teilte und die Energie die in der Welle konserviert ist, einatme. All die Energie, meine Energie, die darin gespeichert und konserviert ist, um diese menschliche begrenzte Erfahrung zu machen, atme ich ein und sage immer wieder dabei: "Ich bin Gott, ich habe das kreiert und ich hole mir jetzt all meine Energie wieder zurück"

Ich persönlich kann es am besten fühlen, wenn ich mir vorstelle, wie diese heftige Emotion gefangen als Energie in dieser Welle ist und ich sie wieder in mich integriere als riesen mega Energieladung. Du kannst Dir aber auch die Manifestation als Welle vorstellen und diese Energie wieder zurück holen und in Dich integrieren.

Und Du wirst merken, das Du vorher noch schlapp warst, als Du den Brief in dem Fall geöffnet hattest und Angst in Dir aufstieg. Und nun es Dich auffüllt mit Lebensenergie und Kraft.

Unterschätze diese Übung nicht. Hier wirken mehrere ganz wichtige Faktoren. Zum Einen sendest Du ganz klar die Schwingung des Schöpfers aus. Das ist eine Frequenz in der Du mit Deiner Wahrheit verbunden bist und deswegen magisch bist. Du integrierst und steigst massiv in der Energie auf. Das heißt, Du wandest in dem Moment die Matrix massiv und befindest Dich danach auf einer anderen Realitätsebene. Mach diese Übung so oft Du dazu kommst, sie ist sehr transformierend. 

Identitätenwechsel

Als wir als Bewusstseinspunkt geboren wurden (was auch natürlich eine Wahl war, bei welchen Eltern wir uns welche Überzeugungen abholen) wurde uns eine Identität gegeben. "Eva, du bist die Lustige, kannst Dich nicht gut konzentrieren, spielst gerne Volleyball, bist die Hübsche, bist schlecht im Schreiben" usw. und dazu kommen noch einige Überzeugungen, die Du übernommen hast, weil sie Dir vorgelebt und erzählt wurden.

Später, wenn wir dann andere Erfahrungen machen wollen, grätschen uns unsere Überzeugungen dazwischen, denn Dein Ego, will immer nur Dein "Normal" aufrecht erhalten. Alles andere ist für ihn nicht wahr. Du kannst dies ganz leicht verändern durch Fragen. Fragen öffnen Dich für Möglichkeiten und umgehen das Ego, weil es Fragen nicht bewerten kann und in richtig und falsch einteilen kann. Es sind ja nur Fragen.

Wie fühle ich mich in meiner ganzen Größe?

Wie würde ich jetzt handeln, wenn ich keine Angst hätte?

Wie fühlt sich mein normales Ich an?

Wie fühlst sich die beste Version von mir selbst an?

Wie fühlt sich die erfolgreichste Version von mir an, die ich jetzt verkörpern kann?

Wie würde es sich anfühlen, die beste Partnerin zu sein, die ich gerade sein kann?

etc. etc.

Setzte den Laserpointer darauf, was Du sein und jetzt erfahren möchtest. Wähle neu. Und die Energie wird sich offenbaren.

Fokus

Wir sind darauf trainiert alles zu hinterfragen, zu analysieren und aufarbeiten zu müssen. Dies funktioniert gut für die 3D Realitätsebene, denn da brauchen wir eine Vergangenheit (unser Trauma) und Zukunft (unser hoffentlich glückliches selbst, was ich ja jetzt noch nicht bin). Wir denken in verschiedene Bewusstseinspunkten (der hat mir kleines Opfer das angetan, wogegen ich nichts konnte. Er ist schuld und das war schlecht und ich muss jetzt was ändern, weil ich das so nicht will) Erkennst Du die Strukturen der 3D Realität. Solange wir denke das etwas falsch lief und wir nun aufarbeiten müssen, bleiben wir auf der Ebene des Schmerzes verhaftet. Wir drehen uns im immer währenden gleichen Kreis. 

Du steigst aus, indem Du erkennst, das es Dein Spiel war, es nie etwas falsch lief, der Andere auch Du bist (Du bist Gott, alles was ist, der sich aufgespaltet hat um sich zu erfahren und dafür sind Gegenspieler genial) und es für Dich, von Dir Dir gemacht ist. Es war eine abenteuerliche Erfahrung. Du bist heil, egal was passiert ist. Du bist Gott, Dir kann niemals etwas passieren. Nur das Ego, was es auf dem Menschenspielfeld braucht glaubt, das ihm etwas genommen werden werden kann und hat immer während Angst. Aber das Ego ist ja nur ein Hilfsmittel um Dich getrennt zu fühlen und Dich auf dem Menschenspielfeld zu halten für all Deine wahrlich unbewussten Erfahrungen. Es ist ja nicht real. Das Ego bist ja nicht Du. 

Du kannst ganz getrost den Fokus von Deiner Vergangenheit abziehen. Es ist Vergangen. Nur ein Gedanke. Nur ein Traum, den Du vor Jahren mal geträumt hast. Solange Du dies immer wieder fokussierst, aktivierst Du diese Energie und manifestierst mehr von dieser Energie. Die Realität wird Dir ähnliches widerspiegeln als Bilder, die angeblich in dieser Welt passieren (auch die Bilder in den Nachrichten und Zeitungen sind von Dir erschaffen. Es gibt nichts ernstes da draußen) oder sogar in Deinem eigenen Leben. Doch Du kannst auch eine andere Wahl treffen und es als spannende Erfahrung hinter Dir lassen und im Jetzt das fokussieren, was Du erleben möchtest. Freiheit, Glückseligkeit, Fülle, Frieden. Immer wieder in diese Frequenz gehen und im Außen bestätigen, wenn sie sich schon irgendwo zeigt. Dein Fokus ist ganz klar eine Wahl! Du bist frei zu entscheiden, was Du anschaust in Deiner jetzigen Kreation. 

Die Nachrichten zu schauen ist eine Wahl, Gespräche zu führen ist eine Wahl, Drama zu glauben ist eine Wahl. Seinen eigenen falschen Gedanken zu glauben und sie weiter zu denken ist eine Wahl. Genau so gibt es Schönes und großartiges auch jetzt schon in Deiner Realität. Genau so kannst Du Dich allein darauf konzentrieren. Energie folgt der Aufmerksamkeit. es ist nur das Ego, was Angst hat, die Kontrolle aufzugeben und glaubt dann den Bach runter zu gehen, irgend etwas zu übersehen, wovor es sich schützen müsste. Doch Angst, Aggression, Wut, Schuldzuweisung, Verlust, Mangel, herrscht nur auf der 3D Ebenen. Steigst Du aus aus der Dramaschleife und aktivierst in Dir den Frieden, die Leichtigkeit egal was im Außen jetzt ist, dann bist Du beschützt, sicher und versorgt und kannst vertrauen. Weil Das Dein natürlichster Zustand ist und wenn die Frequenz in Dir aktiv ist, muss sie sich im Außen zeigen! Das ist ein universelles Gesetzt. Falls doch noch etwas widersprüchliches auftaucht, sei dankbar, denn es wird Dir gerade der blinde Fleck gezeigt, der auch noch in die Freiheit gedreht werden darf. Nie hast Du versagt und nie ist etwas gegen Dich. Du darf bewusst wählen und falsche Gedanken ablegen. Das Leben hilft Dir wirklich alles zu erkenne und somit frei zu werden. 

Sobald Du etwas fokussierst, bringst Du es in Form und in Materie. Denk an das Doppelspaltprinzip. Erst Durch einen Beobachter verhalten sich die Photonen als Teilchen. Wenn Du das Problem fokussierst erhält Du es aufrecht und manifestierst es in jedem Moment neu. Jeder Moment ist neu. Fokussierst Du allein die Lösung und das was Du willst, indem Du es jetzt schon im Außen wertschätzt, manifestierst Du das Gewünschte. Es gibt keine Realität außerhalb von Dir. Du kreierst sie in jedem Moment neu

Dein innerer State

Dein innerer State ist entscheidend, nicht die Realität da draußen. Sie formt sich nach deinem inneren State. Und wenn Du im außen etwas siehts, was Dir nicht gefällt, dann geht es um das Gefühl, was es mit Dir macht. Dieser Frust, dieser Unmut, diese Angst ist das worum es geht! Drehe dies in Frieden. Erzähle Dir die Wahrheit. Finde immer den Frieden und die Liebe mit den Dingen, die Du im Außen siehst. Wenn es Dich betrifft, also Jemand mit Dir schlecht umgeht, dann nimm das Gefühl, was es mit Dir macht. Sei dankbar für den Hinweis. ER wurde für Dich gemacht. 

Wenn Du etwas siehst im Außen. was Dir missfällt. Ein Beitrag, Nachrichten etc. und Du darauf nicht friedvoll und positiv Einfluss nehmen kannst, dann wähle auf welcher Energie du schwingen willst. Wenn Du Dir Wut, Hass, Aggressionen anschaust, ist das eine Wahl. Du wirst in der selben Frequenz ziemlich schnell schwingen und triffst eine bewusste Wahl im Ego zu spielen und weit unten auf dem Menschenspielfeld. Natürlich ist das genau gut, doch wenn Du eigentlich magisch sein willst und die Erfahrungen machen willst, Deine wahren Natur, dann löse den Fokus von Dingen, die dem nicht entsprechen. Solange es Dich noch hinzieht, ist diese Frequenz noch aktiv in Dir und noch ein Teil Deiner innere Wahrheit, die sich im außen spiegelt. Wenn Du Dich zurück ziehst und komplett in Deine wahre Natur einschwingst, indem Du das Gefühl in Dir abrufst, Dich durchströmst mit Deine Liebe, der Verbindung, dem göttlichen in Dir, Deiner wahren Größe, dann hast Du absolut gar kein Interesse mehr irgend etwas dergleichen wie Nachrichten einschalten zu wollen, oder dich über Krankheiten und Opfergeschichten auszutauschen. Es passt einfach nicht zu Dir und Du wirst merken, je mehr Du bewusst die Energie immer wider abrufst und diese Fokussierst im Außen, desto weniger wird sich Aggression, Schuld, Opferdasein in Deiner Realität sich zeigen. Dann brauchst Du nicht mal mehr was abwählen, es manifestiert sich nichts mehr davon!

Schon allein, wenn Du auf der Straße Jemanden siehst, der angepöbelt wird, ist das ein Zeichen, das in Dir irgendwo Frust schwingt. Diese Frequenz ist in Dir ganz subtil irgendwo aktiv. Sonst würdest Du das Szenario nicht war nehmen können. Frage Dich, wo bin ich gerade im Widerstand in meinem Leben? Schaue es Dir an, nimm an, integriere, finde den Frieden darin, indem Du Dir die Wahrheit erzählst und dann schwing Dich ein in Deine ganze Wahrheit. Sei Dankbar für den Hinweis, das da noch mehr Freiheit möglich war.

Auf welcher Frequenz schwingst Du?

Deine innere Frequenz bestimmt wie Du Dich fühlst und was Du im Außen kreierst. Manchmal sind wir so in unserer Realität verhaftet, das wir das nicht so ganz einschätzten können, um es dann auch verändern zu können.

In solchen Momenten stelle ich mich gefühlt hinter mich und schaue sozusagen von Außen auf mich. Dann erkenne ich schnell, ob ich gerade zu sehr am Kämpfen bin mit mir und der Welt, gestresst bin, Angst habe oder im Ego bin. Und dann entspanne ich diese Frequenz, allein durch meine Intension. Ich erinnere mich wieder an die Wahrheit, verbinde mich mit der Liebe, lasse die Liebe ganz groß werden und schon beruhigt sich mein System.

Sehnsucht vs. Sein

Oft denken Menschen: Oh man, ich hätte das jetzt auch gern. Der fährt in den Urlaub und ich muss hier arbeiten."

"Oh man draußen ist so schönes Wetter, ich sollte eigentlich raus gehen und nicht hier drin hocken und am Schreibtisch hängen oder den Haushalt machen."

Spürst Du die Angst dahinter etwas zu verpassen? Es ist Angst und der Gedanke von Zeit, die unwiderruflich vergeht. Alles sind Parameter des Menschenspielfelds. Du kannst es sofort fallen lassen. In Deiner wahren Natur kannst Du alles sofort haben. Dort spürst Du ewige Glückseligkeit. Du bist hier um das Gegenteil davon auch mal zu erfahren. Dir geht nichts verloren. Das Wetter, der Urlaub sind nur Kreationen, die Du erschaffen hast wie in einem Traum. Ob Du nun Dich in diesem schönen Wetter aufhälst oder nicht, es ist nicht wichtig, weil es um Deine Emotion alleine geht. Du glaubst im Ego, das Du jetzt raus musst und nur dann glücklich bist. Doch wenn Du raus aus der Angst gehst und entspannt Deine Sachen weiter machst, die Du gerade machst und darin Genuss und Frieden findest und tief eintauchst, weil Du weißt, das jeder Moment heilig, wertvoll und perfekt ist, dann spürst Du die Glückseligkeit im Jetzt und was passiert dann?! Du kreierst noch mehr Momente die glückselig sind. Zum Beispiel könntest Du einen Urlaub gewinnen, einen Sommer erschaffen voller Sonnentage bis in den Herbst hinein mit vielen vielen Möglichkeiten raus zu gehen. Einfach weil Du die Angst losgelassen hast und absolut in den Moment eingetaucht bist und darin Frieden gefunden hast, egal was sich in Deiner Realität zeigte.

Es geht absolut nicht um das was sich in der Realität im Außen zeigt. Es ist nur ein Hologramm, eine Traumwelt. Es geht allein darum, wie Du Dich fühlst. Du nutzt also die Realität da draußen um Gefühle in Dir auszulösen und damit zu spielen. Es geht allein um Dein Gefühl. Kontrast -> unangenehmes Gefühl -> erinnern an Deine Wahrheit & Frieden finden -> neue Realität. Und je häufiger Du das tust, desto friedvoller wird Deine Realität bist Du nichts mehr zu drehen hast und magisch kreierst wonach Dir gerade ist, weil Du innerlich keine Enge mehr hast und keine Widerstände mit irgendetwas.

  • Facebook
  • Instagram

Let`s connect

All Rights Reserved. Impressum & Datenschutz

 

  • Grey Instagram Icon
  • Grey Facebook Icon
  • Grey YouTube Icon